Irres Spiel beim Spitzenreiter

Pressebericht: Werner Möller / Rheinische Post (28.10.2019)

 

Die Lintorfer führen beim Bezirksliga-Tabellenführer SC Unterbach 3:1, spielen aber noch 3:3.

 Werner Uferkamp freut sich über Erfolge von Rot-Weiß Lintorf wie in seinen ganz jungen Tagen. Zum beachtlichen 3:3 beim Tabellenführer SC Unterbach meinte der Ehrenvorsitzende: „Der SV Hösel sollte seine Siegprämie an unsere Lintorfer Mannschaft überweisen. Wir haben denen schließlich zur Tabellenspitze verholfen.“ So ganz freilich trifft das nicht zu, noch sind Hösels Punkte vom Abbruchspiel gegen den DSV 04 nicht gesichert. Das entscheidet die Spruchkammer in zwei Wochen.

Die Lintorfer führten beim Spitzenreiter bis zur 85. Minute 3:1. Dann warfen die Gastgeber alles nach vorne, erzeugten noch einmal einen ungeheuren Druck und konnten so in der Nachspielzeit noch ausgleichen. „Das ist ärgerlich“ sagte dazu Spielertrainer Pascal Ohlenmacher. „Immerhin haben wir erneut erhebliche Auswärts­stärke gezeigt, 90 Minuten lang, und ein richtig gutes Spiel geliefert.“ Bei 2:1-Führung traf Sturmführer Niklas Roeszies nur den Unterbacher Pfosten (40.).

RW Lintorf: Weigel - Schwarzbach, Krüger, Ohlenmacher, Tim und Sven Meyer, Böhme, Ntefoudis (65. Böchenbröker), Atyi (70. Groß), Roeszies (75. Spelter), Bongwald (85. Florenz). Tore: 0:1 Bongwald (12.), 1:1 Mion (19.), 1:2 Bongwald (45.), 1:3 Sven Meyer (53.), 2:3 Keip (85.), 3:3 Gülmez (90.+3).

(Hervorhebungen nicht im Original)

 

Letzte Änderung amSonntag, 05 April 2020 01:38

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/27/d319483937/htdocs/live.rwl2017/templates/gk_game/html/com_k2/templates/default/item.php on line 185