Aktuelle Corona-Lage / 2G-Regelungen für Besucher

Liebe Eltern unserer Spielerinnen und Spieler von Rot-Weiss Lintorf,

nach dem wir letztes Jahr und Anfang dieses Jahres lange auf Fußball verzichten mussten, waren alle Verantwortlichen, Trainer und Betreuer des Vereins sehr froh, dass wir nach den Sommerferien nahezu eine „normale“ Saison spielen konnten. Lange sah die Lage gut aus, dies hat sich aber leider in den letzten Monaten geändert.

Laut der neusten Coronaschutzverordnung des Landes NRWs ist im Amateursport die 2G-Regel für Sportler und Besucher von Sportveranstaltungen eingeführt worden.

Glücklicherweise können unsere Spielerinnen und Spieler bis einschließlich 15 Jahren weiter ohne Einschränkungen trainieren. Alle anderen müssen jedoch entweder einen Nachweis auf vollständige Impfung oder der Genesung vorlegen. Wie schon gesagt, gilt dies nicht nur für Spielerinnen und Spieler ab 16 Jahren, sondern auch für Besucher.

Ob wir als Jugendvorstand dies gut oder schlecht finden, spielt keine Rolle und soll auch kein Thema sein. Fakt ist, dass dies eine Landesverordnung ist, deren Missachtung mit Bußgeld bestraft werden kann.

Ich denke, dass wir einen guten Weg gefunden haben, um unkompliziert den Impfstatus abzufragen und zu dokumentieren. Hier gilt mein Dank und der des Jugendvorstandes den Trainern der Mannschaften, die das in die Hände nehmen und organisieren.

Jedoch bereitet uns ein Thema große Sorgen. Die Eingangskontrolle am Spieltag.

Wir kommen in die Situation, dass Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde, die unter die 2G-Regelung fallen nicht mehr die Spiele besuchen dürfen, wenn Sie keinen Impf- oder anderen Immunisierungsnachweis besitzen.

Unsere Sorge ist hier vor allem, dass wir eben diese Personen am Tor abweisen müssen und keinen Zutritt zur Sportanlage gewähren können.

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen, mehr dem je!

Einmal brauchen wir Ihre Hilfe bei der Eingangskontrolle. Alleine werden wir dies nicht stemmen können. Auch wenn es Trainer gibt, die neben Ihrer Mannschaftsbetreuung helfen, werden wir hier Unterstützung brauchen.

Aber wir brauchen auch die Unterstützung der Personen, die nicht 2G erfüllen. Bitte besuchen Sie nicht die Spiele Ihres Kindes. Keiner wünscht sich, dass ein Vereinsvertreter oder anderer Elternteil jemanden aus unserem Verein abweisen muss.

Wir möchten nicht spalten oder ausgrenzen, müssen uns aber an die Verordnung halten.

Nur gemeinsam können wir dies schaffen, damit wir irgendwann wieder alle gemeinsam die Mannschaften von Rot-Weiss Lintorf anfeuern können. Deshalb bitte ich um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Mit sportlichen Grüßen

Philipp von Rüsten
- Jugendleiter -

Mirosavljevic tritt als Trainer der Ersten zurück

Tommy nimmt seinen Hut

 

Text: Werner Möller (erschienen in der Rheinischen Post am 08.11.21)

Bei Rot-Weiß Lintorf ist Cheftrainer Tomislav Mirosavljevic vor dem Kreisliga-A-Gastspiel beim SSV Erkrath zurückgetreten. Es war seine zweite Saison an der Jahnstraße. "Die letzten fünf Spiele hatten wir verloren", so der 44-Jährige, "da werden neue Impulse benötigt." Klaus Brügel, der RWL-Chef, sagt: "Tommy bleibt einer von uns. Wir alle haben seinen Rücktritt bedauert, mussten ihn aber akzeptieren." Nun rückt der bisherige Co-Trainer Theo Momm in die Rolle des Cheftrainers. Dieser Posten wurde ihm schon mehrfach angeboten, aber vorne in der erste Reihe stehen, das ist nicht unbedingt sein Ding. Unterstützt wird der 52 Jahre alte Berufssoldet, er ist in Unna stationiert, von Richy Spelter.

Beim SSV Erkrath war nichts zu holen, es gab eine 1:6-Packung. Die sechste Niederlage in Folge. Momm: "Wir mussten einige A-Junioren einsetzen, um komplett zu sein. So war nichts zu holen. Aber es geht weiter. Wir wissen, wie schwer die kommenden Aufgaben sind, und wir werden alles geben, um dort unten schnellstens heraus zu kommen." Die Bestnote verdiente sich Schlussmann Max Schwartz, der eine noch höhere Packung verhinderte. Am Sonntag kommt der FC Büderich II an die Jahnstraße, Anstoß 13 Uhr.

RWL: Schwartz – Atji, Weber (46. Rüßmann), Corneße, Krüger, Kugathasan (74. Ulber), Poensgen, Ntefoudis (66. Langenbach), Roeszies, Hartmann, Polster. Tore: 1:0 Heuer (11.), 2:0 Nikolic (28.), 2:1 Kugathasan (35.), 3:1 Opuku (36.), 4:1 Paul (49.) 5:1 Heuer (59.), 6:1 Heimes (61.). Zuschauer: 30. Schiedsrichter: Thorsten Lechtenberg.

Bambini A (U7)

Trainer: Oliver Baust-Schermuly // Markus Michael
Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jahrgang: 2015 - 2016
Trainingszeiten:

Montag - 17:00 bis 18:30 Uhr // Donnerstag - 17:00 bis 18:30 Uhr

  • Publiziert in Bambini

Hobbyteam

Ansprechperson: Stephan Koch
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Trainingszeiten: Montag - 19:30 bis 21:00 Uhr // Freitag - 19:30 bis 21:00 Uhr

C2

Trainer: Marc-Thorben Bühring // Peggy Buestorff // Andreas Schäfer
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jahrgang: 2008
Trainingszeiten: Dienstag - 18:00 bis 19:30 Uhr // Donnerstag - 18:00 bis 19:30 Uhr // Freitag - 18:00 bis 19:30 Uhr

 

Kinder- und Jugendtraining pausiert über die Osterferien

Der Jugendvorstand sowie alle Trainer haben gemeinsam entschieden, mit dem Training während der Osterferien zu pausieren.
Einerseits denken wir, dass dies aufgrund der aktuellen Lage die richtige Entscheidung ist und anderseits wollen wir den Druck von den Trainern nehmen, die unter den derzeitigen Bedingungen ungerne trainieren möchten.
Nach den Ferien werden die Mannschaften insofern möglich nach den Regeln der aktuellen Verordnungen wieder das Training aufnehmen.

16 Teams - 14 Junioren - 2 Senioren

2 Senioren-Mannschaften und 14 Junioren-Mannschaften zählt Fußball.de bei Rot-Weiss Lintorf, wobei hier unsere zwei Alten-Herren-Mannschaften nicht erfasst sind.
Mit 14 Junioren-Mannschaften bildet RWL eine der größten Jugendabteilungen innerhalb Ratingens.

Alle vier Leistungsmannschaften U19, U17, U15 und U13 spielen dieses Jahr die Qualifikation zur Leistungsklasse, was nicht nur für Masse, sondern auch für Qualität in der Jugendarbeit spricht.
Und während die Quali-Spiele schon seit einer Woche laufen, starten am Samstag nun unsere G- bis E-Jugendmannschaften in die Saison.

Nach den Herbstferien wird dann voraussichtlich der „normale“ Spielbetrieb ab D-Jugend starten.

Unsere Senioren sind auch letzte Woche in die Kreisliga A und C gestartet. Die „Erste“ muss dieses Wochenende beim Rather SV II ran, während die „Zweite“ den ASV Tiefenbroich II empfängt.

Der Spielplan:

E3

Trainer: Dirk Merten // Niclas Merten
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jahrgang: 2011
Trainingszeiten: Montag - 18:00 bis 19:30 Uhr // Mittwoch - 18:00 bis 19:30 Uhr 
Diesen RSS-Feed abonnieren