Anmelden

News

Rot-Weiss Lintorf erfolgreich beim Citylauf

 

Am Sonntag, 7.4. fand der jährliche Lintorfer Citylauf des TuS Lintorf und des Angerland Lauftreffs statt. Ein tolles Event mit Läufern und Läuferinnen aus verschiedenen Altersklassen. Auch RWL war dort mit Kindern aus den Bambinis, der F-Jugend und der D-Jugend sowie seinen Alten Herren I am Start.

Die Kinder liefen in verschiedenen Altersgruppen. Den Start machten unsere Bambinis über 500m und 800 m.
Beim 800m-Lauf waren 16 RWL-Kinder auf der Laufstrecke und zeigten, dass sie nicht nur Fußball spielen können. Die kleinen liefen zwar auch hier ohne Wertung aber dennoch sind wir stolz, dass unser Jan als erstes über die Ziellinie kam.

Danach startete unsere F-Jugend in der Altersklasse 8 bis 10 über 1km mit Zeitwertung.
Von 164 Läufern und Läuferinnen stellte RWL mit 29 Kindern die größte Gruppe. Besonders stolz sind wir hier auf unsere Luisa, die nicht nur in ihrer Altersgruppe den 3. Platz belegte sondern auch den 4. Platz in der Gesamtwertung.

Unsere zwei D-Jugendspieler starten in zwei verschiedenen Läufen. Niklas über 2km und Ben über 5km. Wobei Ben nicht offiziell für RWL lief, sondern für seine Schule.
Hierbei schaffte Niklas den 3. Platz in seiner Altersklasse und den 17. Platz in der Gesamtwertung.
Ben lief einen perfekten Lauf belegte den 1. Platz in seiner Altersgruppe und den 27. Platz in der Gesamtwertung, wo er auch gegen ältere Läufer und Läuferinnen wie unsere Alten Herren antreten musste. Wir wollen hier nur am Rande erwähnen, dass Ben alle Alten Herren-Läufer hinter sich ließ. Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Leistung.

Die Alten Herren I liefen zum zweiten Mal als Gruppe beim Citylauf mit. Mit zwölf Läufern und unterstützt von einem starken Anfeuerungsteam liefen unsere ältesten wie junge Hüpfer.
Thomas schaffte es auf Platz 6 seiner Altersklasse und Platz 29. der Gesamtwertung.

Unser Dank gilt allen Trainern, Eltern oder Alten Herren die dies für unsere Spieler und Spielerinnen oder anderen Vereinsmitgliedern organisiert haben. Den Kindern waren der Spaß und die Freude an diesen Tag mehr als nur anzusehen. Für alle war es ein tolles Erlebnis.

Vielen Dank auch an den TuS Lintorf und den Angerland Lauftreff für den sehr gut organisierten Citylauf. Wir werden nächstes Jahr wiederkommen.

 

Frohe Weihnachten

Liebe Sportfreunde,
liebe Engagierte, liebe Eltern in unserem Verein,

das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Auch dieses Jahr wurde wieder mit Herz und Engagement in allen Bereichen unseres Vereins für den Sport, für unseren Nachwuchs gelebt und im Trainings- und Spielbetrieb viel geleistet.

Wir wünschen daher allen Mitgliedern, Sportlern, Trainern, Vorstandsmitgliedern, den aktiv mitarbeitenden Eltern, unseren Freunden, Gönnern und den Sponsoren des SC Rot-Weiss Lintorf 1928 e.V. ein Frohes und Gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

Für die Weihnachtszeit wünschen wir allen Zeit für Ruhe, Harmonie und Wärme in der Familie, sowie für das neue Jahr 2019, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

SC Rot-Weiss Lintorf 1928 e.V.

- Der Vorstand -

RWL richtete erste Elfmeter Turnier aus

Am Freitagabend richtete der RWL auf der heimischen Jahnstraße erstmals ein Elfmeter-Turnier aus. Jede teilnehmende Mannschaft bestand aus 5 Schützen und einem Torwart. Bei viel Spaß und vielen Toren verbrachten insgesamt zehn Teams und einige Zuschauer einen schönen gemütlichen Abend.

Der Spaß stand bei diesem Event ganz klar an erster Stelle, und so trafen neben unseren drei Seniorenmannschaften Freizeitmannschaften sowie Firmenmannschaften aufeinander. Moderiert wurde das Event wie immer von RWL Stadionsprecher Olaf Lehr, Für die Bewirtung sorgte wie immer das RWL Thekenteam

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und freuen uns auf eine Wiederholung im Sommer.

„Erste“ verliert – „Zwote“ gewinnt das Derby

Am verregneten Sonntag fand der Derbyspieltag in Lintorf statt. Unsere erste Mannschaft verlor ein schwaches Kreisliga A Derby nicht unverdient kurz vor Schluss mit 0:1 durch Marco Laufmann.

Der RWL kam leider während der kompletten 90 Minuten zu keiner nennenswerten Torchance. Wenn dies nicht gelingt, wird es bekanntermaßen schwierig Spiele zu gewinnen. Hoffen wir auf eine Steigerung nächste Woche beim TuS Gerresheim.

Besser machte es unsere Reserve, die gegen die Höseler-Reserve 5:3 gewannen. Die erste Halbzeit lief allerdings nicht nach Plan. Hier lag man nach Ende der ersten Halbzeit gegen effektive Höseler mit 1:2 zurück. Den Wendepunkt brachte die 49 Minute als Max Götz das 2:2 erzielte. Keine 100 Sekunden später erzielte Nils Anders das 3:2 für den RWL. Hösel schoss zwar noch das 3:3, jedoch behielt die Reserve am Ende berechtigterweise mit 5:3 die Oberhand.

Auch für die Reserve geht es nächste Woche nach Gerresheim. Gegner ist dann die TuS Reserve.

3. Mannschaft

 
mannschaftdummy

Trainer: Dennis Gehricke

Co-Trainer: N.N.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingszeiten: Montag 19:30 bis 21:00 Uhr und Donnerstag 19:00 bis 20:30 Uhr

U19 Junioren

mannschaftdummyTrainer: Kevin Weber

Co-Trainer: Guido Weber

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jahrgang: 2000 - 2001

Trainingszeiten: Dienstag 19:00 bis 20:30 Uhr und Donnerstag 19:00 bis 20:30 Uhr

Abschlusswochenende der E3

 

Bei strahlendem Sonnenschein machte sich die E3 inklusive Trainerteam und drei Eltern am Freitagnachmittag auf zu ihrer Abschlusstour. Zwar ging es nicht weit weg in die Jugendherberge von Ratingen, aber der Weg dorthin wurde mit einer 1,5-stündigen Fahrradtour durch die Ratinger Wälder erobert.

In der Jugendherberge war die Stimmung großartig. Es gab Lagerfeuer, Stockbrot, Leckeres vom Grill, viele Spiele und zwischendurch immer wieder Fußball, u.a. im Keramag-Park bei unseren Freunden von Ratingen 04/19. Müde aber glücklich ging es Sonntagvormittag nach dem gemeinsamen Frühstück wieder zurück.

Die Abschlusstour bildete auch das Ende der Tätigkeit des Trainerteams Philipp, Dirk und Boris. Alle drei haben schon frühzeitig angekündigt, nicht mehr die Mannschaft in der D-Jugend zu trainieren und haben auch schon vor einer Woche das reguläre Training an das neue Trainerteam Lukas, Robin und Nick übergeben.

Die Tour bildete für die Trainer einen gelungenen Abschluss von, je nach Trainer, bis zu 3,5 Jahren Verantwortung für die Mannschaft. Nun dürfen sie „nur noch“ als Väter die Mannschaft anfeuern.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass alle Kinder, Trainer und Eltern sehr viel Spaß an dem Wochenende hatten und dieses ein perfekter Abschluss der E-Jugendzeit war.

 

Diesen RSS-Feed abonnieren

Anmelden oder Konto erstellen