Anmelden

News

Schwere Verletzung überschattet eine erfolgreich Woche der U17

Platz1 vogelErfolgreiche Woche der U17

Am Mittwoch gewann das Team von Rudi Kurz verdient gegen TuRu Düsseldorf und zog in die dritte Runde des  Kreispokals ein. Hierbei wurde seitens des Trainerteams reichlich rotiert. Die eingesetzten Spieler zahlten das in Sie gesetzte Vertrauen zurück und fuhren den einkalkulierten Sieg ein.

Am Sonntag trat die U17 zu Hause gegen den Tabellenletzten Kalkum-Wittlaer an. Nachdem die erste Halbzeit durch die Jungs aus Lintorf nur halbherzig geführt wurde, erzielten drei Wechsel zur Pause ihre erhoffte positive Wirkung und man gewann verdient nach Toren von Stefan und Angelos mit 2:0. Überschattet wurde der Sieg von der schweren Verletzung  von Jan. Dieser musste nach einem harten Foulspiel auf Höhe der Mittellinie den Platz verletzt verlassen. Die Untersuchung im Krankenhaus erbrachte leider die niederschmetternde Diagnose: Bruch des linken Schlüsselbeins! Wir wünschen Jan auf diesem Weg schnelle Genesung und alles Gute!!!

Dieser Sieg führt die U17 von RWL aktuell auf den dritten Platz der Leistungsklasse.

 

Hart erkämpftes Remis gegen BV04 II

Am Sonntag musste das Team von Coach Rudi Kurz zum BV04. Spiele gegen den BV leben immer von viel Einsatz, gutem Passspiel und Emotionen. Nach einer blutleeren 1.Hz lag RWL verdient mit 2:0 zurück und keiner der anwesenden Zuschauer gab noch viel auf das Team aus Lintorf.
Das Trainerteam Kurz / Klemz fand in der Pause wohl die richtigen Worte und schickte ein nun starkes Team aufs Feld. Hinzu kam das glückliche Händchen bei den Auswechslungen (Ben für Lukas, Julian für Tommy und Philip für Stefan). RWL egalisierte durch die Tore von Julian und Angelos die Führung des BV04 und man beendete das Spiel mit einem gerechten 2:2 Unentschieden.
Zu erwähnen ist noch der gehaltene Eflmeter durch den U17 Keeper Samet! 

Am Mittwoch geht es nun in der 2. Runde des Kreispokals auswärts gegen die TuRU aus Düsseldorf. 

Diesen RSS-Feed abonnieren

Anmelden oder Konto erstellen